Anmeldungen / Ummeldungen

Pass- und Meldewesen

An- oder Ummeldungen können Sie während unserer Sprechzeiten persönlich vornehmen oder durch einen durch Sie bevollmächtigten Vertreter erledigen lassen. Eine Übermittlung Ihrer Unterlagen per Post ist nicht ausreichend.

Wenn Sie eine Wohnung innerhalb unserer Gemeinde beziehen möchten oder bereits bezogen haben, sind Sie verpflichtet, sich innerhalb zwei Wochen nach Ihrem Einzug anzumelden.


Hierzu legen Sie bitte für jede zu meldende Person folgende Unterlagen vor:

- Wohnungsgeberbescheinigung

- ggf. Geburtsurkunden der Kinder

- Personalausweise, Reisepässe, ggf. Kinderreisepässe

Dies gilt auch, wenn Sie eine Nebenwohnung in unserer Gemeinde bezogen haben bzw. beziehen möchten. Hier sind ebenfalls sämtliche o. g. Unterlagen bei der Anmeldung Ihres Zweitwohnsitzes erforderlich.

Anmeldungen und Ummeldungen sind grundsätzlich gebührenfrei.



Abmeldung

Wechseln Sie Ihren Wohnort innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, brauchen Sie sich an Ihrem alten Wohnort nicht abzumelden.

Eine Abmeldepflicht besteht lediglich für Nebenwohnungen und bei einem Umzug ins Ausland.

Die Abmeldung können Sie grundsätzlich persönlich aber auch schriftlich vornehmen. Eine formlose Erklärung ist hierfür ausreichend. In jedem Fall ist eine Wohnungsgeberbescheinigung über den Auszug vorzulegen.



Sollten Sie eine Abmeldung schriftlich vornehmen wollen, benötigen wir von Ihnen folgende Informationen:

- das Datum des Auszuges

- die abzumeldende Adresse sowie

- die neue Adresse im Inland bzw. den Wohnsitz im Ausland.

Auch hier gilt eine Frist von zwei Wochen nach Auszug. Eine Gebühr für die vorzunehmende Abmeldung entsteht nicht.